Burnout / Erschöpfung

Leidest du an einer unsäglichen Erschöpfung, innerer Leere und Hoffnungslosigkeit? Wie soll oder kann es weiter gehen?
Ich habe selber ein Burnout oder Erschöpfungsdepression erlitten und weiss wie es sich anfühlt.
 
Wie vorgehen?
 
Im Notfall gibts es im jedem Kanton Kriseninterventionsstationen (KIZ oder KITS genannt).
 
Als erstes rate ich dir zu ihrem Hausarzt zu gehen oder wende dich direkt an einen Psychiater/in oder Psycholog/in. Dadurch wirst du eine Diagnose erhalten und ein Arztzeugnis. Bei schon fortgeschrittenem Stadium wirst du auch aufgeklärt über allfällige Medikamente. 
Wichtig ist, dass du dich stabiler fühlst um danach mit einer Therapie an dir arbeiten zu können. 
Parallel dazu kannst du wunderbar mit der Hypnose arbeiten.
 
Was wird in der Hypnose gemacht, um gegen die Erschöpfung vorzugehen?
Zum einen wird dir die Hypnose helfen dich tief zu entspannen und somit auch schnell zu regenerieren. D.h du kommst wieder zu Energie. 
Selbsthypnose kann in diesen Momenten äusserst unterstützend wirken um deine Batterien immer wieder aufzuladen und deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. 
In weiteren Schritten werden wir herausfinden warum du dich so ausgepowert hast. Dein Unterbewusstsein wird die Antworten darauf finden und wir werden gemeinsam diese Gefühle neutralisieren. Meist kommen Themen hervor wie perfekt sein zu wollen, gesehen werden, es anderen Recht zu machen, nicht wertvoll zu sein…usw. Mit Hilfe deines Erwachsenen-Ichs wirst du Unterstützung und Verständnis bekommen. Diese kräfteraubende Momente in deiner Vergangenheit werden nicht mehr an deiner Energie zerren und birgen grosse Chancen für ein neues Bewusstseins im Hier und Jetzt.
 
Ich bin sehr gerne bereit meine Erfahrungen zu teilen und die Hypnose kann hier hervorragend helfen.
 
Jede Krise ist auch eine grosse Chance, für mich war es definitiv so!
 
Falls du noch mehr Informationen wünschst, bitte kontaktiere mich.
Ich freue mich auf jede Art von Kontaktaufnahme.
Burnout und Erschöpfung

kostenloses Kennenlerngespräch

>