zu Emotionen stehen?

Ich habe gestern einen interessanten Satz gehört:

Wer sich innerlich stark fühlt, kann auch Emotionen zulassen.

Ich hatte gestern ein Gespräch bei welchem ich mich sehr emotional fühlte, mir kamen sehr stark meine Tränen. 

Ich habe vieles versucht um mich zusammen zu reissen und zu funktionieren. Leider ohne Erfolg. 

Früher wäre mir so was höchst peinlich und unangenehm gewesen. 

Heute kann ich dazu stehen. Gut ich habe mittlerweile auch viel in der Öffentlichkeit meine Emotionen gezeigt…

Wieso verlangt unsere Gesellschaft von uns, möglichst unter Kontrolle und nüchtern zu bleiben?

Könnten sich andere Menschen überfordert fühlen? Könnte eine peinliche Situation entstehen? 

Dabei sind Emotionen so was Menschliches und macht und Menschen auch aus. 

Stellt euch mal Magic Moments vor (ich nenne das immer so :-))

Ihr spürt eine tiefe Verbundenheit zu einem anderen Menschen oder Tier (bei mir auch bei einem Baum)

Ihr seid an einem Ort, bei welchem ihr euch komplett wohl fühlt, in der Natur, Gesellschaft…

Ihr geht einer Tätigkeit nach, welche euch sooo Spass macht und gut tut

Ihr seid an einem Konzert und alles stimmt um euch herum: Musik, Stimmung, Ort…

Ihr schaut bei einer Sportveranstaltung zu und am Schluss gewinnt eurer Team oder eurer Lieblings Sportler…

Ich habe jetzt v.a. freundliche Ereignisse aufgezählt, aber auch beim Thema Trauer:

Als ich um einen wichtigen Menschen getrauert habe und gemerkt habe, dass andere auch ähnlich fühlen hat mir das sehr gut getan hat.

Gefühle und Emotionen sind unglaublich wichtig, steht dazu. Es macht uns Menschen zu Menschen! 

Gefühle raus lassen, mit anderen teilen und ausleben finde ich etwas unglaublich Heilsames. Vielleicht braucht es Anfangs bisschen Mut aber ich bin sicher es lohnt sich definitiv!

Ein Gefühl von Freiheit, Ehrlichkeit, Leichtigkeit und Liebe wird sich breit machen.

😍Einen wunderschön emotionaler Tag wünsche ich euch 😍

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.